Eingangsbanner
185

WAS ICH ALLES KANN ODER MUSS

185
  • Grundgehorsam bzw. Befehle wie
    Sitz und Platz; mal schneller und mal langsamer
    Halt, Warte und Fuss; was sein muss, muss sein
    Nein, Aus und Schluss jetzt; oh, das höre ich öfters
    Runter; mache ich sofort und ohne murren
     
  • Eindeutig unter “müssen” fällt Zähneputzen und Krallenschneiden
     
  • ”Müssen” und zugleich aus meiner Sicht total gemein, ist das Vorbeigehen an rumliegendem Leberkäse oder, den Leberkäse auf meine Pfoten zu legen, ohne das ich mich gleich darauf stürze.
    Fordert doch bitte mal jemand den Tierschutz an!
     
  • Ich kann direkt vor Herrchen sitzen und ihn 10 Minuten lang anstarren; das muss mir erst einmal jemand nachmachen
     
  • Ich kann Laute, die einem Singen gleichkommen, und Geräusche verschiedenster Art geben; anscheinend muss ich mit meinem ”hrmpf” auch ab und zu das letzte Wort haben. Mein Gott, wer macht schon gerne Platz, wenn es Anderes zu erledigen gibt
     
  • Suchen und Fährtenlesen; zwei meiner Leidenschaften
     
  • Oh, ich kann mich draussen auch wie ein Macho aufführen.
    Den Hundedamen muss gezeigt werden, was für ein toller Kerl ich bin und den Jungrüden muss klar gemacht werden, wer hier das Sagen hat. Frauchen findet das gar nicht komisch und Herrchen sollte das doch nachvollziehen können
     
  • Auf dem Hundeplatz kann ich alle aufgebauten Geräte ohne jede Scheu bewältigen;
    ICH strotze vor Selbstbewusstsein und hab vor gar nichts Angst. Wenn Frauchen sagt “geh da durch” oder “steig da drüber” mach ich das sofort, denn ich kann ihr blindlings vertrauen
     
  • Kunststücke wie z.B:
  • Pfote geben; auch abwechselnd,
  • mich um die eigene Achse drehen
  • eine links und rechts Rolle am Boden machen
  • Socken ausziehen; schaffe ich sogar ohne Frauchens Zehen zu verletzen.
  • Spielsachen bringen; in der Hoffnung, ich bekomme sie gleich wieder zurück
  • Spielsachen aufräumen; ja mein Frauchen ist eine ganz Ordentliche
  • Touch; Angezeigtes mit der Nase berühren
  • Hieb; Angezeigtes mit einer Pfote berhren
  • Kiste; beide Vorderpfoten auf etwas daraufstellen
  • Hoch; ich spring dort drauf, wo es von mir verlangt wird
  • Umrunden von Stühlen, Baumstämmen, Menschen usw.
  • Diener; tja hier mache ich eine Hofknicks, tief verbeugen
  • Ale Hopp; da stehe ich auf und lege meine Vorderpfoten auf die Schulter von Frauchen. Das mache ich aber nur bei ihr, denn so nahen Kontakt will ich zu keinem anderen.
  • Lichtschalter an und ausmachen; mein Gott hat Frauchen geschimpft; endlich übt Herrchen auch mal ein Kunststück mit mir und schon ist es nix Rechtes
  • Schlaf; da leg ich mich auf die Seite; vor allem ist es auch der Befehl wenn ich gebürstet werden soll und das Bürsten liebe ich (aber nur bei Frauchen)
  • Kling; ja auf diesen komischen Befehl hin, lege ich meinen Kopf auf den Schoss
  • kriechen; hier bewege ich mich allerdings eher wie eine Schlange als wie ein kriechender Hund
  • Turn, back und slow; das macht mir super Spaß. Eine halbe Drehung, dann rückwärts durch die Beine und dann wieder vorwärts durch
  • Freestyle; wenn Frauchen vor mir steht, ein Leckerlie in der hat und wieder einmal ewig braucht, mir einen Befehl zu geben, dann führe ich einfach alle Befehle aus, die mir so einfallen. Einer davon wird schon eine Belohnung wert sein

Zurück zur Hauptseite